Social Media Marketing

Warum Social Media Marketing so wichtig ist.

Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus. Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim.

Lassen Sie uns mit einer einfachen Tatsache beginnen: Ihr Unternehmen braucht eine Präsenz in den sozialen Medien. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein kleines lokales Geschäft oder ein großes nationales Unternehmen betreiben. Soziale Medien sind ein wesentlicher Bestandteil der Marketingstrategie eines jeden Unternehmens. Soziale Plattformen helfen Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten, das Bewusstsein für Ihre Marke zu erhöhen und Ihre Leads und Verkäufe zu steigern. Mit mehr als drei Milliarden Menschen auf der ganzen Welt, die soziale Medien jeden Monat nutzen, ist das kein vorübergehender Trend mehr.

Was Sie vielleicht noch nicht wissen, ist, dass Sie mit Ihrem Unternehmen jederzeit in das Social Media Marketing eintauchen können. Sie müssen nicht jedes einschüchternde Modewort kennen oder die magische Anzahl von Anhängern haben. Sie können sofort loslegen – und dabei sogar Spaß haben.

Hier sind sechs Gründe, warum die Investition in soziale Medien eine kluge Geschäftsentscheidung ist.

Productivity

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor

Synchronize

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor

1. Bewusstsein schaffen.

Wenn die Leute nichts über Ihr Unternehmen wissen, können sie nicht zu Ihren Kunden werden. Soziale Medien erhöhen Ihre Sichtbarkeit bei potenziellen Kunden und ermöglichen es Ihnen, ein breites Publikum zu erreichen, indem Sie viel Zeit und Mühe aufwenden. Und es ist kostenlos, ein Unternehmensprofil in allen wichtigen sozialen Netzwerken zu erstellen, so dass Sie nichts zu verlieren haben.

Definieren Sie, was Sie mit den sozialen Medien erreichen möchten, um eine Social-Media-Strategie zu entwickeln. Wollen Sie, dass neue Kunden Ihre Dienstleistungen entdecken? Hoffen Sie, mehr lokale Kunden in Ihre Geschäfte zu bringen? Indem Sie Ihre Strategie spezifisch halten, können Sie bestimmen, welche Social-Media-Kanäle am besten zu Ihrem Unternehmen passen.

2. Kompetenz kommunizieren

Kunden werden immer klüger und kritischer, wenn es darum geht, welche Unternehmen sie unterstützen. Bevor sie eine Entscheidung treffen, führen sie eine Schnellsuche durch, um Ihre Website und die sozialen Medien zu durchsuchen.

Werden sie ein leeres Schaufenster oder eine reichhaltige Informationsquelle finden? Die Einrichtung robuster Profile, die Sie häufig mit relevanten Inhalten aktualisieren, wird die Kompetenz Ihrer Marke stärken und sicherstellen, dass Sie einen positiven ersten Eindruck durch soziale Medien machen und zeigen, dass Ihr Unternehmen vertrauenswürdig, sachkundig und zugänglich ist. Suchen Sie nach Möglichkeiten, um Ihre Kompetenz als Vordenker in Ihrer Branche zu demonstrieren, z.B. indem Sie Texte verfassen, die sich auf Ihr Fachwissen beziehen oder die Mission Ihres Unternehmens erweitern. Indem Sie zeigen, was Ihr Unternehmen anbietet und wertschätzt, schaffen Sie Vertrauen bei potenziellen Kunden.

3. Authentizität zeigen

Die Kunden sind nicht an Unternehmen interessiert, die trockene, unternehmensähnliche Social-Media-Beiträge veröffentlichen. Lassen Sie stattdessen die Persönlichkeit Ihrer Marke in allem, was Sie in sozialen Medien veröffentlichen, durchscheinen. Wie ist Ihre Markenstimme? Wie repräsentiert sie, wer Sie sind?

Üben Sie sich darin, den richtigen Ton zu treffen, ob er nun lässig und lustig oder formell und freundlich ist. Seien Sie dem treu, wer Sie sind, und nicht dem, was Sie glauben, dass Sie sein sollten. Die Anhänger wollen echte Menschen hinter Ihren sozialen Profilen sehen. Zeigen Sie sie.

4. Ermutigen Sie zum Engagement

Die sozialen Kanäle entwickeln sich weiter und setzen ständig neue Funktionen frei, und dieses sich schnell verändernde Umfeld kann für einige Geschäftsinhaber einschüchternd sein. Aber denken Sie daran: Sie müssen nicht bei allem dabei sein. Spielen Sie mit neuen Möglichkeiten, mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten, und geben Sie sich die Erlaubnis, dabei zu lernen. Eines Tages könnten Sie eine Reihe von Instagram Stories veröffentlichen, um Ihren Kunden einen Blick hinter die Kulissen Ihres Büros zu ermöglichen. Am nächsten Tag könnten Sie eine kurze Frage- und Antwortrunde über Facebook-Live-Videostreaming veranstalten. Mit der Zeit werden Sie eine bessere Vorstellung von den Vorlieben Ihrer Anhänger bekommen.

Sie können mit einer einfachen Einrichtung – gute Beleuchtung, ein Smartphone und ein Stativ – ansprechende Videoinhalte für soziale Medien erstellen. Führen Sie außerdem einen Testlauf durch, bevor Sie live gehen, um sicherzustellen, dass Ihre Internetverbindung oder Ihr Hotspot über eine ausreichende Geschwindigkeit verfügt, um Verzögerungen und Unterbrechungen zu vermeiden.

5. Unterstützung bieten

Soziale Plattformen haben erfolgreich Barrieren zwischen Unternehmen und ihren Kunden abgebaut. Statt den Kundendienst anzurufen, wenden sich viele Menschen jetzt an Facebook oder Twitter, um Probleme zu lösen oder Informationen zu finden. Entwickeln Sie Ihren Ruf als reaktionsfähige, fürsorgliche Marke, indem Sie über soziale Kanäle Unterstützung anbieten:

  • Schaffen Sie ein System zur Verfolgung von Kundenkommentaren, Fragen und Beschwerden in sozialen Medien.
  • Reagieren Sie so schnell wie möglich auf Fragen und Bedenken.
  • Setzen Sie sich dafür ein, positiv und hilfreich zu sein.
  • Hören Sie sich Kritik an und sorgen Sie dafür, dass sich die Kunden gehört fühlen.
  • Wissen Sie, wann Sie öffentliche Gespräche in privaten Nachrichten lösen müssen.

 

6. Erschwinglich wachsen

Die Marketingkosten summieren sich, und nicht jedes Unternehmen kann sich riesige Kampagnen leisten. Aber mit Social-Media-Werbung können Sie viel für Ihre Geld bekommen. Ihr Unternehmen, unabhängig von Größe oder Budget, hat die Möglichkeit, Ihr Publikum zu vergrößern und Ihre Ziele durch Werbung auf sozialen Plattformen wie Facebook und Instagram zu erreichen.

Wenn Sie eine Werbekampagne erstellen, sollten Sie wissen, wen Sie erreichen wollen und welches Ziel Sie erreichen wollen, damit Sie kein Budget für wenig hilfreiche Werbung verschwenden. Vermeiden Sie übermäßig verkaufsfördernde Werbung und entscheiden Sie sich für Inhalte, die erzieherisch oder unterhaltend sind (oder beides gleichzeitig tun).

Soziale Medien sind ein entscheidender Teil Ihres Geschäftsmarketings, aber es muss nicht stressig sein, damit es gelingt. Machen Sie den ersten Schritt, erstellen Sie ein Profil und beginnen Sie, mit Ihren Kunden in persönlichen Kontakt zu treten.

 

Features

Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae.

Responsive

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus.

Customizable

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus.

UI Elements

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus.

Clean Code

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus.

Documented

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus.

Free Updates

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus.
We promise we don’t send spam